Die ersten Tage mit Q…

Ich kann meine Gefühle kaum in Worte fassen. Am Anfang hatte ich wirklich „die Hose voll“. Ich weiß wirklich nicht wann ich das letzte Mal einem Pferd mit so viel Respekt gegenübergestanden habe. Die Unsicherheit wurde natürlich am ersten Tag auch gleich übertragen. Dafür kann der Kleine ja nicht wirklich was. Es ist sowas von schwer sich immer wieder selber zu sagen: „Chrissi, entspann dich! Alles wird gut“. Nach außen hin sicher sein, wenn man innerlich unsicher ist, das ist fast unmöglich. Es war also meine größte Herausforderung diesem mir fremden, junge Pferd ein ganzes Stück einfach zu vertrauen und am Ende auch mir selber etwas zuzutrauen. Und ich muss sagen, ich glaube wir haben das ganz gut gemeistert! Heute ist nun das neue Video online gegangen. In diesem Video berichte ich von den ersten Tagen mit Q, meine Gedanken, meine Ängste und meine Erlebnisse. Ich würde mich freuen wenn ihr einmal hineinschaut.

Ein Kommentar zu „Die ersten Tage mit Q…

Gib deinen ab

  1. Eine gesunde Portion Respekt ist, finde ich, immer gut. Pferde sind eben doch Fluchttiere und damit unberechenbar. Und gerade wenn man sie noch nicht kennt spielt da immer ein kleines bisschen Unsicherheit mit. Lass dich davon aber nicht aus dem Konzept bringen, ihr schafft das. 👍🏻

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: